Logo_HHG
[Aktuelles]

Herzlich Willkommen beim Arbeitskreis Handel, Handwerk und Gewerbe in Wieren

Aktuelles

Hier werden aktuelle und allgemeine Informationen, sowie Termine zu geplanten oder durchgefhrten Veranstaltungen und Presseberichte eingestellt.

Veranstaltungskalender fr Wieren

zurck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Wieren hilft Polina in Gomel

Das KindeGomelTeamr, die erst nach dem Atomunfall am 6. April 1968 in Tschernobyl geboren wurden, von der Strahlenbelastung krank werden, das ist vielen Menschen in Deutschland nur schwer zu erklren. Seit 14 Jahren ist die Gomelhilfe des Kirchenkreises beim adventlichen Kerzenanznden, das der Arbeitskreis Handel, Handwerk und Gewerbe auf dem Treffpunkt Wieren organisiert, mit einem Punschstand dabei. Gesammelt wird jeweils fr ein erkranktes Kind in Weirussland. Viele Besucher waren von einem Brief, den Brigitte_BesentahlBrigittePolina Besenthal verlas, tief beeindruckt, Die Mutter der 16-jhrigen Polina schildert in bewegenden Worten die Krankheit und Notsituation des Teenagers und ihrer beiden Schwestern. Die Mutter selbst ist seit ber einem Jahr ununterbrochen im Radiologischen Zentrum an der Seite ihrer Tochter. Brigitte Besenthal und ihr Helferteam berichteten aber auch ber einen Brief der Gruppen, denen mit den Spenden geholfen werden konnten. Deutschland hatte nach dem 2. Weltkrieg bei uns keinen guten Ruf. Auch dank der Hilfe hat sich das gendert. Das Engagement der Gomelhilfe ist ein wichtiger Beitrag zur Vlkerverstndigung geworden.“
Beim Kassensturz nach den vier Adventsonnabenden groe Freude beim Gomelteam. Zusammen mit einer Einzelspende kamen erneute 2.510 Euro zusammen. Die Gomelhilfsgruppe versprach: Beim nchsten Besuch mit dem Hilfskonvoi werden wir genau berprfen, ob die Hilfe auch bei Polina und ihren beiden Schwestern angekommen ist,

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Einl_Rt2018

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Wieren2030“, erster Stammtisch im neuen Jahr

Die Brgeraktion Wieren2030 ldt auch 2019 zu wieder regelmig zu monatlichen ffentlichen Stammtischen ein. Am Dienstag (8. Januar, 19.30 Uhr) stehen im Landgasthaus Alt Wieren“ gleich viele aktuelle Themen auf der Agenda. Informationen zur Ertchtigung des Treffpunktes Wieren und dem Glasfaserausbau gehren dazu. Die Planung einer Privatrealschule in freier christlicher Trgerschaft wird vorgestellt. Diskutiert werden soll auch ber den Fortgang des Ausbaus der Amerikalinie Ost, insbesondere dem Bahnbergang in Wieren.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Trotz Dauerregen, 4. Adventskerze leuchtet auf dem Treffpunkt Wieren“

Christiane Brandes, Wetterdaueroptimistin als eine der _3Organisatorinnen auf dem Apfelpunschstand des Arbeitskreises Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) hatte beim Erleuchten der 4. Adventskerze danebengelegen. Dauerregen begleitete die Feierstunde auf dem Treffpunkt Wieren“. Dennoch ber 100 Gste waren mit Regenschirmen bewaffnet gekommen als Monika Haase, HHG-Vorstandsmitglied, das Zeichen an ihre Enkeltochter zum Erleuchten der 4. _1Kerze am groen Adventskranz gab. Groes Pech fr die Popband Quarter past six“, die sich extra fr die Wierener Veranstaltung wieder getroffen hatte. Kurz entschlossen traten sie a cappella“ auf. Dennoch das spanische Feliz Navidad“ und das deutsche O du Frhliche“ entschdigte fr fehlende elektronische Untersttzung. Auch Brgermeister Peter Ramnke musste fr seine lustig, besinnliche Weihnachtsgeschichte in den auf gestellten _2Unterstand flchten. Beeindruckender Abschluss der Feierstunde Brigitte Besenthal von der Gomelhilfe verlas einen Brief aus Gomel: Unser langes feindseliges Bild von Deutschland hat sich gendert.“ Gerade zu Weihnachten erklang eine wunderbare Botschaft: Frieden und Vlkerverstndigung sind den Menschen in Gomel, aber auch in Wieren wichtig.“

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Weihnachtsmann kam schon beim Erleuchten der 3. Adventskerze

Die 3. Kerze am groen Adventskranz auf dem Treffpunkt Wieren“ leuchtet. Schon am spten Nachmittag gab Jrg Harms, Vorstandsmitglied im ausrichtenden 3Arbeitskreis Handel, Handwerk und Gewerbe das Signal an 5Rieke  Przybilla. Gedanken zum Geschehen am Heiligen Abend“ trug sich Pastorin Susanne Schulz vor bevor die 40 Schlerinnen der Grundschule Wieren unter der Leitung von Kathrin Grohne mit tollen Liedern erfreuten. Obwohl vor den Schranken in Wieren stecken geblieben, kam der 1Berliner Weihnachtsmann mit dem gefllten Sack an. Zwei Engel (Heleen Burgschat und Julie Schuchmilski) begleiteten ihn auf einem Pferd.
2Fr Sonnabend (22. Dezember, 18 Uhr) breitet der Arbeitskreis Handel, Handwerk (HHG) das Erleuchten der 4. Adventskerze vor. Auf dem Treffpunkt Wieren“ sind in den Holzbuden Punschstnde aufgebaut. Die Gomelhilfe will mit Punsch, Kakao und Schmalzbroten fr einen strahlengeschdigten Jungen im weirussischen Gomel sammeln whrend der Erls aus dem HHG-Stand fr die geplante Verbesserung der Ausstattung des Treffpunktes Wieren“ Verwendung finden soll. Die Ansprache hlt Brgermeister Peter Ramnke. Besonders gespannt sind die Wierener auf die Popband A Quarter past six“, die sich extra fr diesen Abend in Wieren wieder zusammen gefunden hat.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Treffpunkt Wieren“:Weihnachtsmarkt zur 3. Kerze lockt

__Am groen Adventskranz des Arbeitskreises Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) auf dem Treffpunkt Wieren“ leuchten zwei Kerzen. Bei der Feierstun_de zum 2. Advent war Plattdeutsch angesagt. Katharina Heyen (Bollensen) fesselte mit ihrem emslndischen Platt die Zuhrer, der Posaunenchor animierte zum Mitsingen.
Das Programm zum Erleuchten der 3. Adventskerze (Sonnabend, 15. Dezember) ist umfangreicher und ersetzt den Weihnachtsmarkt. Um 16 Uhr geht es auf dem Treffpunkt Wieren“ mit dem Erleuchten einer weiteren Kerze los. Pastorin Susanne Schulz (Nettelkamp) hlt die Ansprache und der Chor der Grundschule Wieren wird weihnachtliche Lieder vortragen. Der Weihnachtsmann hat sein Kommen mit einem prall gefllten Sack zugesagt. Auf dem Pferdercken werden ihn zwei Engel begleiten. Das lukullische Angebot ist erweitert worden. Neben den Heigetrnken in den Holzbuden (Gomelhilfe und HHG) wird auch Kaffee und Kuchen angeboten.

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Infos auf Wieren2030“-Stammtisch
Bei dem ffentlichen Stammtisch der Brgeraktion Wieren2030“ am Dienstag (4. Dezember, 19.30 Uhr) im Landgasthaus Alt Wieren“ gibt es neue Informationen. Der Arbeitskreis Handel, Handwerk und Gewerbe in Wieren richtet jeden Adventsonnabend auf dem Treffpunkt Wieren“ das Kerzenanznden aus. ber den Investitionsplan und die Finanzierung zur Verbesserung der Infrastruktur dieses Markt- und Parkplatzes wird informiert. Erste Informationen gibt es auch zum in Zusammenarbeit mit dem DRK angedachten Begegnungszentrum“ auf dem Gelnde einer ehemaligen Gaststtte.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

 

 

1. Adventskerze leuchtet auf dem Treffpunkt Wieren“

Die erste Adventskerze leuchtet auf dem Treffpunkt Wieren“. Schon auf dem Weg dahin entlang den mit leuchtenden Kerzen geschmckten Straen und dem Gelut der Glocken der St. Jakobuskirche gab es vorweihnachtliche Stimmung. ber 150 Besucher wollten es sich nicht entgehen lassen beim nun schon seit 14 Jahren stattfindendem Erleuchten der Kerze dabei zu sein. Klaus Horstmann, Vorsitzender des ausrichtenden Arbeitskreises Handel, Handwerk und Gewerbe, gab das Signal und Jannick und Janina brachten die erste Kerze zum Leuchten Die beiden hatten noch einen Auftritt. Auf dem Rcken eines Ponys begleiteten sie ihre Eltern Julia und Wierens neuem Tierarzt Dr. Johannes Kieninger zur Ansprache mit einem lustigen, aber auch nachdenklichem Weihnachtsmrchen. Als der Gesangverein Wieren unter der Leitung von Christoph Strieder den Adventsklassiker Macht hoch die Tr“ anstimmte, sangen die Besucher stimmkrftig mit. Das hat Tradition. Brigitte Besenthal von der Gomelhilfe berichtete von strahlengeschdigten Kindern. Der Erls aus dem Punschausschank kommt einem erkrankten Kind in Weirussland zu Gute. Die Wierener wollen den Treffpunkt Wieren“ attraktiver machen. Da kam es gerade recht, dass Enno Meyer und Klaus Banse fr den Apfelpunsch pfel von den Straen gepflckt und die entsaftet hatten.
Zum Erleuchten der zweiten Kerze am kommenden Sonnabend (18 Uhr) hat sich der Posaunenchor angesagt und es gibt eine plattdeutsche Ansprache.

 

_1

 

_2

_3

 

_4

_5

 

_6

_7

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt .....tp1

Adventskerzen leuchten auf dem Treffpunkt Wieren“

Jeden Adventssonnabend eine weitere Kerze“

Glockengelut der St. Jakobuskirche
Weihnachtliche Musik: Zuhren und mitsingen
Gedichte und Geschichten: Zuhren und nachdenken

1 . Advent – 1. Dezember, 18.00 Uhr
K. Horstmann – Familie Kieninger - Gesangverein Wieren

2. Advent – 8. Dezember 18.00 Uhr
D. Schoop – Katharina Heyen (Plattdeutsch) – Posaunenchor

3. Advent – 15. Dezember, 16.00 Uhr
Neu: Kerze erleuchten und Weihnachtsmarkt.
Weihnachtsmann, Engel, Kaffee, Kuchen, Pommes, Nuggets
J. Harms – Pastorin Susanne Schulz - Schulchor Grundschule

4. Advent – 22. Dezember
M. Haase - Peter Ramnke - Popband Quarter past 6“
Punsch, Tee, Apfelsaft, Wasser, Schmalzbrote, Bratwurst
Glhwein aus Diesdorf - Erls fr die Gomel-Hilfe“
 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Wieren2030“-Stammtisch und Treffpunkt Wieren“

Bei dem ffentlichen Stammtisch der Brgeraktion Wieren2030“ am Dienstag (6. November, 19.30 Uhr) im Landgasthaus Alt Wieren“ gibt es fr die Teilnehmer viel zu besprechen. Die Aktivitten zur Advents- und Weihnachtszeit werden vom Arbeitskreis Handel, Handwerk und Gewerbe vorgestellt. Es geht auch um die weitere Gestaltung des Treffpunktes Wieren“ und Erstellung des Bildbandes Unsere Drfer, gestern und heute“. Die neuesten Informationen zum anstehenden Ausbau der Amerikalinie Ost“ und insbesondere der Bahnbergnge stehen zur Diskussion.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Fotobuch "Unsere Drfer  gestern - heute"

Fotobuch_gestern_heute

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Wieren2030“: - Gestern, heute, morgen

Leerstnde von Husern gibt es in Wieren kaum, teilte Hermann Schtze, Sprecher fr das Handlungsfeld Wirtschaft –Leerstands- und Baulckenkataster“, auf dem gut besuchten ffentlichen Stammtisch der Brgeraktion Wieren2030“ im Landgasthaus Alt Wieren“ mit. Da traf es sich gut, dass sich gleich zwei neue Betreiber von Gewerbebetrieben vorstellten. Vereinssprecher Jochen Steinhagen begrte Dr. Johannes Kieniger, der nun im ehemaligen Wierener Sparkassengebude eine Tierarztpraxis betreibt und das Ehepaar Christin und Stefan Stolze, die das traditionsreiche Landgasthaus Alt Wieren“ bernommen haben.
Der Stammtisch stand ganz im Zeichen von gestern, heute und morgen“. Das heute“ gehrte zum Handlungsfeld Leben und Wohnen“. Klaus Horstmann, Vorsitzender des Arbeitskreises Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) stellte die zur Advents- und Weihnachtszeit geplanten Aktionen vor. An jedem Adventsonnabend (18 Uhr) wird auf dem Treffpunkt Wieren“ am groen Adventskranz wieder feierlich eine Kerze erleuchtet. Kurze Ansprachen Wierener Persnlichkeiten, dazu sind musikalische Beitrge des Gesang- und Posaunenchores, der Grundschule und der Popband Quarter past six“ neben dem Punschverkauf fr die Gomelhilfe und rtlichen Projekten geplant. Erstmals wird am 3. Adventsonnabend  der Weihnachtmann mit Engeln erscheinen. Einen Weihnachtsmarkt wird es dagegen nicht geben.
Hinter dem Thema Gestern“ verbergen sich Geschichten und Erinnerungen, die die allerdings verstorbenen Wierener Erhard Behn und Heinrich Besenthal aufgeschrieben haben. Die Texte und Fotos werden im Internet unter www.hhg-wieren.de verffentlicht. Dauerbrenner fr das Morgen“ ist der Ausbau der Bahnstrecke Amerikalinie Ost“ und damit der Bahnbergang an der L270/Hauptstrae. Nach dem Informationsabend der Bundesbahn am 16. Oktober im Landgasthaus Alt Wieren“ und Rckuerung der Straenbauverwaltung wollen die Wierener die Forderung nach einem genderten oder neuen Bahnbergang formulieren.
Ein Fotoheft ist in Planung. Unter dem Arbeitstitel Drfergemeinschaft Wieren, gestern und heute“ sollen Fotos insbesondere von Straen und Husern verffentlicht werden, die den Wandel dokumentieren. Dazu werden neben einem prgnanten und einprgsamen Titel fr das Buch insbesondere noch alte Fotos und Ansichtskarten gesucht. Die knnen bei Dieter Schoop (Wieren) zum Einscannen abgegeben oder direkt an die Emailadresse schoop.wieren@t-online.de gesandt werden.

 

Gestern

Heute

1

1_

2

2_

3

3_

4

4_

5

5_

6

6_

7

7_

8

8_

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Informationsveranstaltung in Wrestedt OT Wieren am Dienstag, 16. Oktober 2018

 

 

 

Die Deutsche Bahn stellt mit der Modernisierung der Infrastruktur den Betrieb eines sicheren, zukunftsfesten und effizienten Bahnnetzes sowie eines zuverlssigen Personen- und Gterverkehrs sicher.
Dafr planen wir, in den nchsten Jahren die Strecke Halle/Saale–Magdeburg–Stendal– Uelzen (Ostkorridor Nord) weiter auszubauen. Damit werden die Voraussetzungen fr einen flexibleren Reiseverkehr sowie eine bessere Anbindung des Gterverkehrs von Mitteldeutschland an die Nordseehfen geschaffen.

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung wollen wir Sie zum aktuellen Stand des Projektes Ausbaustrecke Stendal-Uelzen, 2. Baustufe informieren.

Wo? Landgasthaus Alt Wieren, Hauptstrae 55 in 29559 Wrestedt OT Wieren

Wann? Dienstag, 16. Oktober 2018
18.30 Uhr bis 19 Uhr: allgemeine Projektvorstellung fr alle neu Interessierten
19.30 Uhr bis 21 Uhr: Vortrag zum aktuellen Projektfortschritt

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Weinknig Antonio folgt auf Weinknigin Beate

 

 

 

Prinzenpaare bei der Maskerade in Wieren gibt es schon seit ber 60 Jahren und eine Weinknigin seit 2 Jahren. In den Reigen der Majestten“ reiht sich nun ein Weinknig“ ein. War beim Weinfest der Brgeraktion Wieren2030“ vor zwei Jahren  Beate Sawalski _7noch spontan zur Weinknigin ausgerufen worden, so gab es in diesem Jahr erneut eine berraschung. Cheforganisator Karl-Heinz Fabian rief mit _6Antonio Schroeter einen Weinknig“ aus. Fabian: Bei der Gleichberechtigung hat Wieren die Nase vorn.“ Die Stimmung auf dem Treffpunkt Wieren“ und im groen Zelt der Feuerwehr war bei den vielen Besuchern ungetrbt. Kein Platz blieb leer. Weinknigin Beate Sawalski, spter dann auch ihr Nachfolger, Antonio Schroeter, ging mit einem Glas Wein in der Hand von Tisch zu Tisch und stie mit den gut gelaunten Gsten mit einem frhlichen Prosit“ an. Das kam sehr gut an. Fr die edlen Tropfen in den Glsern hatten der Arbeitskreis Handel, Handwerk und Gewerbe in Wieren (HHG) zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr gesorgt. Das Wierener Dorffest wird in diesem Jahr nicht gefeiert. Dennoch, die Zwillinge Edith Verch und Wiltrud Schfer von der Dorffestgemeinschaft sorgten mit Ksehppchen, warmen Laugenbrezeln und frischen Weitrauben fr lukullischen Genuss. Wer es etwas deftiger mochte, auch kein Problem. Die Landjugendgruppe Wieren hatte den Holzkohlegrill in Betrieb. Zu einem Weinfest gehrt selbstverstndlich auch Musik. Guitarman, Bass & Drums“ waren da genau richtig. Nicht nur die stimmungsvollen Weinlieder wurden mitgesungen, sondern wenn das Trio Gospel-Country-Folk und Oldtime-Rock zum Besten gab, dann war Stimmung auf dem Treffpunkt Wieren. Bei den Songs von den Rolling Stones, Bob Dylan, Elvis Presley, Johnny Cash, Beatles, Chuck Berry, Simon & Garfunkel, Shadows oder Spotnicks konnte sogar getanzt werden.
Typisch fr das ehrenamtliche Engagement der Wierener: Noch in der Nacht, eine Stunde nach Veranstaltungsende, war der Treffpunkt Wieren wieder fr den Wochenmarkt kieken, klnen, kpen“ hergerichtet. Wieren2030-Sprecher Jochen Steinhagen: Schn wre es, wenn es auch an den Markttagen am Dienstag und Donnerstag hnlich guten Besuch geben wrde.“

 

_4

 

_5

_1

 

_2

_3

 

 

 

 

 

 

 

 

-----------------------------------------

nach oben

Weinseligkeit“ ist auf dem Treffpunkt Wieren“ angesagt, wo ansonsten dienstags und donnerstags von 8 bis 12 Uhr  regelmig zum Markttag das Motto kieken-klnen-kpen“ lautet. Am Sonnabend (18. August, ab 18 Uhr) kommt noch ein Prosit“ hinzu.

Die Brgeraktion Wieren2030“ ldt zum Weinfest ein. Nach dem Erfolg im Jahr 2016 wird nun im Wechsel mit dem Wierener Dorffest das 2. Weinfest gefeiert. Fr den Ausschank der edlen Tropfen“ zeigt erneut der Arbeitskreis Handel, Handwerk und Gewerbe Wieren (HHG) verantwortlich. HHG-Vorsitzender Klaus Horstmann: Insbesondere das Vorstandsteam des Arbeitskreises wird mit Untersttzung der Freiwilligen Feuerwehr den Wein kredenzen.“ Brezeln, Ksehppchen und was so alles noch zum Weingenuss dazu gehrt, das wird Edith Verch zusammen mit dem Team von der Dorffestgemeinschaft anbieten. Vor dem groen Zelt der Wierener Feuerwehr ist zur musikalischen Unterhaltung das Trio Guitarman, Drums and Bass“ engagiert worden.

Beate Sawalski wurde vor beim letzen Weinfest spontan zur Weinknigin ausgerufen. Man darf gespannt sein, wie die Nachfolge geregelt wird.

Markmeister“ Karl-Heinz Fabian bittet um Mithilfe beim Aufbau am Sonnabend
(18. August, 9.00 Uhr) auf dem Treffpunkt Wieren“.

 

_02

_01

_05

_04

_06

_07

_08

_09

_10

_11

 

 

nach oben

Weinfest_page_001

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Wieren2030-Stammtisch im Sommerbad Wieren

Der monatliche ffentliche Stammtisch der Brgeraktion Wieren2030“ findet am  Dienstag (19.30 Uhr) auf der KiWi-Terrasse im Sommerbad Wieren statt. Bei den Berichten der Paten zu den verschiedenen Handlungsfeldern geht es insbesondere um den Treffpunkt Wieren“ und insbesondere das Weinfest am 18. August. Weiterhin will die Verwaltung der Gemeinde Wrestedt aus ihrer Sicht ber den Ausbau der Amerikalinie Ost“, Bau der A39 und Anliegerkosten beim Straenausbau informieren.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Was wird mit dem Wierener Bahnbergang?

Wie ist der Stand beim Ausbau des Glasfasernetzen und was wird mit dem Bahnbergang an der Wierener Hauptstrae? Mit diesen beiden fr die Wierener Infrastruktur wichtigen Punk-ten beschftigte sich die Vollversammlung des Arbeitskreises Handel, Handwerk und Gewer-be in Wieren (HHG) auf der KiWi-Terrasse im Sommerbad. Die Regularien traten in den Hin-tergrund, da nur wenige der ber 30 HHG-Mitglieder vor Ort waren. Der Vorstand wurde wieder gewhlt. Monika Haase ergnzt das Vorstandsteam. HHG-Vorsitzender Klaus Horst-mann: Der Neujahrsempfang und die Feierstunden mit dem Anznden der Adventskerzen auf dem Treffpunkt Wieren sind unserer Leuchtturmprojekte.“ HHG wird das Weinfest von Wieren2030“ am 19. August untersttzen. Ob der traditionelle Weihnachtsmarkt mit der beliebten Feierstunde zu den Adventskerzen verbunden wird, blieb noch offen.

Ralf Kufner, Wierener Vertriebspartner der Lnecom berichtete vom Fortgang des Glasfaser-projektes. In Wieren sind bereits viele Leerrohre bis in die Huser hinein verlegt. Die An-wohner sind mit den Arbeiten der bauausfhrenden Firmen weitgehend zufrieden. Wenn kei-ne neuen Probleme auftauchen, dann kann zum Jahresende mit dem Betrieb gerechnet wer-den. Insbesondere die Handwerksbetriebe warten auf die  angekndigten 100MB schon sehn-lichst. Ralf Kufner erinnerte: Der erforderliche Anbieterwechsel ist mit einigen wichtigen, aber erforderlichen Formalitten, verbunden.“

Was wird beim zweigleisigen Ausbau der Amerikalinie Ost mit dem Bahnbergang an der Wierener Hauptstrae (L270)? Sind bei dem zu erwartenden hheren Bahnverkehr und damit verbundenen lngeren Schrankenschliezeiten eine Umfahrung mit Brcke oder Tunnel richtig oder verlieren Geschfte dadurch ihre Existenzgrundlage? Dem Arbeitskreis HHG war klar: Wenn es Vernderungen geben soll, dann mssen bald Initiativen bei den politischen Gremien insbesondere im Land und Bund angeschoben werden. Und dann ist da auch noch der Bau der A39, der fr vernderte Verkehrsstrme in Wieren und den umliegenden Orten sorgen wird. Schon vor der eigentlichen Bauphase im Bauabschnitt 9 wird die Erstellung der Abschnitte bis Uelzen im Norden bzw. Bad Bodenteich im Sden wohl zu erhhtem Ver-kehrsaufkommen auf der L270 fhren. Der Wierener Arbeitskreis HHG will nun bei allen Gewerbetreibenden zustzliche eine schriftliche Umfrage starten und sich zustzlich mit der Brgeraktion Wieren2030“ abstimmen.

_1

 

_2

_3

 

_4

_5

 

 

 

 

 

nach oben

EinlgVollvers2018

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

 Marktfrhstck mit Prominenz und vielen Brgern

Der Treffpunkt Wieren“ ist dienstags und donnerstags (8 – 12 Uhr) als Markttag bekannt. Das Motto kieken, klnen, kpen“ wurde jetzt beim 3. Wierener Marktfrhstck der Brgeraktion Wieren2030“ erneut mit Leben erfllt. Marktmeister“ Karl-Heinz Fabian (Drohe) musste zustzliche Tische und Bnke herbeischaffen, denn nahezu 100 Besucher hatten es sich auf dem ehemaligen Volksbankparkplatz im Verlaufe des Vormittags gemtlich gemacht. Neben vielen Brgern, die regelmig Nahversorgungsangebot nutzen hatte sich auch Prominenz“ wie Wieren2030“-Sprecher Jochen Steinhagen, Wrestedts Brgermeister Peter Ramnke mit einigen Ratsherren und die neue fr den Ort Wieren zustndige Pastorin Susanne Schulz (Nettelkamp) eingefunden. Alle nutzten die freundliche Atmosphre zum Klnschnack. Dabei standen nicht nur die von Wieren2030“ angestoenen Themen. wie Ausbau der Bahnstrecke Amerikalinie Ost“ mit Bahnbergang und Bahnhofsgestaltung oder die vorgesehene Autobahn A39 in den Vordergrund. Die Wierener befrchten whrend der Bauphase der A39 erheblichen zustzlichen Verkehr.

Die Marktbeschicker alle Hnde voll zu tun die Wnsche nach Fisch- und Mettbrtchen, grie-chischen Spezialitten, Honig oder Marmelade, Kaffee, Tee, frischem Obst oder Frhstcks-eiern zu erfllen.

 

_1

 

_2

_3

 

_4

_5

 

_6

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Maibaum auf dem Treffpunkt Wieren trotzt dem Sturm

Besorgte Blick auf die im Sturm schwankenden Bume rund um dem Treffpunkt“ Wieren. 5Wrde es der Landjugend gelingen den groen Maibaum aufzustellen? Lennart von Ahsen, der die Organisation bernommen hatte, wusste Rat. Statt, wie in den Vorjahren mit langen Seilen und Muskelkraft, schaffte es mit dem Frontlader am Trecker die von der Landjugendvorsitzenden Doreen Oetzmann mit bunten Bndern geschmckte Birke millimetergenau in die vorgesehen Bodenhlse zu versenken. Trotz des Sturmes hatten sich Brger eingefunden um das Spektakel zu beobachten und geizten auch nicht mit fachmnnischen“ Ratschlgen. Viele Besucher hatten wohl den Treffpunkt Wieren“ als Ausgangspunkt fr eine Maitour mit dem Fahrrad vorgesehen, zogen es dann aber wegen des Sandsturmes doch vor den dort ab jetzt tglich angebotenen Schinken und Spargel mit nach Haus zu nehmen. Nicht jedoch ohne sich zuvor am von der Landjugend erstellen hlzernen Verkaufsstand zu strken. Die Brgeraktion Wieren2030“ hat fr den Marktplatz schlielich als Motto kieken, klnen, kpen“ ausgegeben.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Maibaum_page_001

 

Maibaum auf dem Treffpunkt Wieren
Die Landjugend Wieren stellt auf dem Treffpunkt Wieren“ 1am 1. Mai (11 Uhr) wieder einen bunt geschmckten groen Maibaum auf. Auf dem dienstags und donnerstags (8 bis 12 Uhr) von Wieren2030“ als Marktplatz genutzten Parkplatz An der Bahn“ ist das nach dem der Ostereierbaum abgebaut worden ist, erneut ein Blickpunkt. Das Motto der Markttage kieken, klnen, kpen“ ist auch am 1. Mai zutreffend. Zum Aufstellen des groen Birkenbaumes am Maifeiertag hat die Landjugend Wieren fr die Besucher der Veranstaltung in der von der Landjugendgruppe im Rahmen der 72-Stunden-Aktion erstellten Holzhtte selbstverstndlich Getrnke und Gegrilltes dabei. Treffpunkt Wieren“ ist so ein guter Start- oder Pausenplatz fr Maitouren.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Drei Jahre Treffpunkt Wieren“

Die Brgerkation Wieren2030“ trifft sich monatlich zu einem ffentlichen Stammtisch. Im Gasthaus Walzer in Lehmke stand aktuell eine berprfung der Manahmen aus dem in Zusammenarbeit mit Professor Dr. Arnd Jenne (Ostfalia Suderburg) im April 2014 erstellten Aktionsplanes Wieren2030, eine Drfergemeinschaft 3Jpackt an!“ Zu vier Handlungsfeldern (Verkehr, Wirtschaft, Versorgung, Leben und Wohnen) waren ber 50 Manahmen katalogisiert worden. Im Mittelpunkt stand das Handlungsfeld Versorgung“. Wieren2030-Sprecher Jochen Steinhagen: Nachdem sich die Bemhungen um die Ansiedlung eines Supermarktes als schwierig erwiesen haben und ein Dorfladen wegen der zahlreichen weiteren ehrenamtlichen Aufgaben in Wieren unrealistisch erschien, hat sich der Treffpunkt Wieren etabliert.“ Pflege der Anlage, Aufstellen von Bnken oder Erweiterung der Beleuchtung bernahmen Wierener Vereine.
Vor nunmehr 3 Jahren im April 2015 wurde auf dem ehemaligen Volksbankparkplatz An der Bahn“ ein Wochenmarkt mit auch berrtlicher Aufmerksamkeit erffnet. Unter dem Motto kieken, klnen, kpen“ ist dienstags und donnerstags (9 bis 12 Uhr) auf Treffpunkt Wieren“ Markttag. An den brigen Tagen wird der Platz in unmittelbarer Nhe des Bahnhofs als Parkplatz genutzt. Marktmeister“ Karl-Heinz Fabian (Drohe) freut sich, dass insbesondere donnerstags bis zu 10 Anbieter u.a. mit Obst, Gemse, Fleisch, Wurstwaren, Kse, Fisch, Marmeladen, Honig, griechische Spezialitten, Gestecken, Pflanzen und selbst Textilwaren dabei sind. Tische und Bnke werden jetzt wieder zum gemtlichen Klnschnack bei Kaffee oder Tee aufgebaut. In der von der Landjugend erstellten Holzverkaufsbude ist mit Fairer Handel“ ein soziales, kirchliches Angebot hinzugekommen. Dort werden u.a. Kaffee, Tee, Gewrze und Schokolade angeboten. Karl-Heinz Fabian: Aktuell suchen wir noch Backwarenangebote.“ Interessenten auch fr andere Angebote knnen sich bei ihm (Telefon 05825/700) melden. Standgeld wird in Wieren brigens nicht erhoben.
Weitere Veranstaltungen auf dem Treffpunkt Wieren“ wie gerade krzlich das Aufstellen des Ostereierbaums der Grundschule, oder das am 1. Mai (11 Uhr) folgende Maibaumpflanzen“ der Landjugend, das geplante Marktfrhstck am 7. Juni (Donnerstag, 10 Uhr) und Weinfest am 18. August gehren genau wie die vier Adventsfeierstunden des Arbeitskreises Handel, Handwerk und Gewerbe im Dezember zu den besonderen Angeboten. Treffpunkt Wieren“ ist ein Leuchtturmprojekt der Brgerinitiative Wieren2030“,

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Stammtisch Wieren2030“ in Lehmke

Der ffentliche Stammtisch der Brgeraktion Wieren2030, eine Drfergemeinschaft packt an“ findet am Dienstag (3. April) im Gasthaus Walter in Lehmke statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Thema ist der Rckblick auf die Mitgliederversammlung und insbesondere die dabei gefassten Beschlsse. In den vier von Professor Jenne definierten Handlungsfeldern Versorgung, Wirtschaft, Verkehr, Leben und Wohnen“ sollen die vorliegenden Manahmenlisten berprft und eventuell auch Zwischenziele bzw. eine todo-Liste“ erstellt werden. Im Mai wird ausnahmsweise kein Stammtisch stattfinden.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

KeinOsterfeuer18_page_001

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

 Wieren2030“ – Eine Drfergemeinschaft packt an

Vor vier Jahren legte Professor Dr. Arnd Jenne von der Ostfalia Hochschule in  (Suderburg) den ber 100 seitigen Aktionsplan Wieren2030, eine Drfergemeinschaft“ vor. Die Brger-aktion Wieren2030 machte sich daran die vier definierten Handlungsfelder mit Leben zu erfllen. Auf der ersten Mitgliederversammlung im Landgasthaus Alt Wieren“ nach Eintragung als Verein erstattete Sprecher Jochen Steinhagen Bericht. Im Handlungsfeld Versorgung“ gibt es seit 2015 auf dem Treffpunkt Wieren unter dem Motto kieken, klnen, kpen“ dienstags und donnerstags einen Markttag um die Grundversorgung in Wieren und den umliegenden Drfern zu sichern. Im Handlungsfeld Wirtschaft“ hat sich die Brgeraktion frhzeitig mit dem Ausbau des Glaserfasernetzes beschftigt. Erfolgreich wird aktuell das Leerstandskataster noch per Hand gefhrt. Im Handlungsfeld Verkehr“ ist als Erfolg die Sanierung des Bahnberganges an der L270 zu verzeichnen. Die zustndige Arbeitsgruppe ist nun beim Runden Tisch“ der Bahn aktiv dabei. Das Reparaturcafe im Sommerbad Wieren ist im Handlungsfeld Leben und Wohnen“ ein Leuchtturmprojekt. Die Zusammenarbeit mit der Grundschule erweist sich als erfolgreich und auch die rztliche Versorgung fr die beteiligten Drfer entwickelt sich positiv. Es gibt aber auch Aktionen, wie Zeitschenker oder Gewerbeausstellung, die nicht erfolgreich umgesetzt wurden. Die Vereinsmitglieder diskutierten inten-siv ber neue Impulse und Ideen. Beschlossen wurde auf dem nchsten ffentlichen Stammtisch im April die Liste der Aufgabenfelder nochmals detailliert zu prfen, Schwerpunkte und Zwischenziele ins Auge zu fassen. Jochen Steinhagen fasste die Aufgaben zusammen: Wieren2030 kann und will nicht die vielen ehrenamtlich Aufgaben, die Vereine wie Aktion Sommerbad Wieren, SoVD, DRK, Dorfgemeinschaften, Sportvereine und Feuerwehr bernehmen.“ Wieren2030 setzt vielmehr in dem Prozess Wieren2030“ auf die Dorfentwicklung von innen.

Brgermeister Peter Ramnke lobte die ehrenamtliche Arbeit, mahnte aber auch durchaus kritisch an, die Ergebnisse des Aktionsplanes fr alle Drfer verstrkt umzusetzen. Samtgemeindebrgermeister Michael Mller stellte die Planungen fr die Modernisierung der Sporthalle vor, an der auch Wieren2030 beteiligt ist.

Zuknftig soll ein Jahresbeitrag von 24 Euro pro Jahr erhoben werden beschlossen die Mitglieder. Einstimmig wurden die Vorstandsmitglieder besttigt Jochen Steinhagen (Vorsitzender), Jens Burmester (2. Vorsitzender). Andreas Mahnke (Kassenwart), Karin Banse, Gundula Lindemann, Dieter Schoop und Albert Wieblitz als Beisitzer.

 

 

_1

 

_3

_4

 

_5

_6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

 

 

Ostereierbaum

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Einladung MGV 2018

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Stammtisch Wieren2030“ in Ostedt

 

Der ffentliche Stammtisch der Brgeraktion Wieren2030, eine Drfergemeinschaft packt an“ findet am Dienstag (6. Februar.) im Gasthaus Hamann in Ostedt statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Themen sind die Markttage auf dem Treffpunk Wieren“ und Stand des Ausbaus der Bahnstrecke Amerikalinie Ost“ mit Blick auf den angekndigten ersten runden Tisch“ am 20. Februar in Stederdorf. Berichte der Paten aus den Arbeitsfeldern und Terminplanungen mit Jahreshauptversammlung am 13. Mrz stehen ebenfalls auf der Tagesordnung

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

RT17

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Start in das neue Jahr“ mit Loriot und Mrs. T. and friends“

 

ber 120 Gste waren zum Start in das neue Jahr 2018“ des Wierener Arbeitskreises Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) in das Landgasthaus Alt Wieren“ gekommen. Eine daher zu Recht strahlende Cheforganisatorin Christiane Brandes war bei diesem Neujahrsempfang besonders gut aufgelegt. Eine Fotoprsentation ersetzte die ansonsten hufig langatmigen Jahresrckblicke, informierte trotzdem ber die Aufgaben und das umfangreiche Jahresprogramm des Arbeitskreises mit den Veranstaltungen insbesondere auf dem Treffpunkt Wieren“. Das Programm des Neujahrsempfanges ging weit ber den blichen smal talk“ und gute Wnsche hinaus. Lediglich ein kleiner Wermutstropfen war zu verzeichnen. Mit Hiltraud Gielis verabschiedeten Christiane Brandes und Mark-Michael Schtze ein langjhriges HHG-Vorstandsmitglied. Mrs. T. and friends“ sorgten auf dem voll besetzen Saal mit einem beachtlichen Repertoire fr den musikalischen Part. Zunchst zu den Gesprchen an die Tischen angemessene leisere Tne des Quartetts. Da verstanden viele Besucher den Bandzusatz unplugged“ durchaus, dann aber bei den nchsten Auftritten zunehmend lauter, gesanglich krftig von Patrica Pohl untersttzt und zum Finale sogar furios und auch rockig. Bemerkenswert: Gleich drei Bandmitglieder (Patricia Pohl, Torsten Sawalski und Michael Weinhardt) haben ihre Wurzeln in Wieren und Umgebung.
Auch die Loritotfreunde aus Uelzen hatten insbesondere auf Wierener Akteure gesetzt. Auch wenn der eine oder andere Besucher die drei Loriot-Klassiker schon gesehen hatte, dennoch groe Begeisterung bei Aufbruch“ mit Caren Hinz und Roger Spangenberg oder Feuer geben“ mit Karl-Heinz Fabian und Roger Spangenberg. Skat spielen“ rundete das Sketch-Programm ab. Loriot kann man halt immer wieder sehen und hren.

Michael Mller, erst seit 6 Wochen als Samtgemeindebrgermeister im Amt, berraschte ebenfalls. Nicht die erwarteten langen Zahlenkolonnen oder Aufzhlung von Vorhaben, sondern ein bersichtlicher und mit humorvollen Bemerkungen gespickter Einblick in die Struktur der Samtgemeinde Aue und der vier Gliedgemeinden Wrestedt, Bad Bodenteich, Soltendieck und Lder kam gut an. ber Zahlen, Steuerstze, rtliche Ereignisse, Bau-vorhaben und Haushaltsplne wird auf den Gemeinderechnungstagen (u.a. Freitag, 19. Januar, 19 Uhr in Wieren) noch ausfhrlich berichtet werden.

 

1_03

 

1_11

1_05

 

1_04

1_06

 

1_07

 

 

 

1_09

 

1_02

1_01

 

1_10

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben

Start in das neue Jahr“EinlNJ2018

Der Arbeitskreis Handel, Handwerk und Gewerbe in Wieren (HHG) nennt den alle zwei Jahre stattfindenden Neujahrsempfnag Start in das neue Jahr 2018“. Am Sonntag, 7. Januar (10.30 Uhr) gibt es die dritte Auflage. Zum Start in das Jahr 2018 sind alle Brger aus dem Raum Wieren, Helfer bei Veranstaltungen, Vereins- und Verbandsvertreter, Kommunalpolitiker, interessierte Gewerbetreibende und Freiberufler eingeladen.

Mit dem Programm geht es ber den blichen smal talk“ hinaus. Die Loriotfreunde treten mit Aufbruch“, Feuer geben“ und Skat spielen auf. Fr die musikalische Unterhaltung sorgt Mrs.T and Friends, unplugged“. Michael Mller, Brgermeister der Samtgemeinde Aue, wird seine Vorstellungen von der Kommunalpolitik vorstellen.

Organisatorin Christiane Brandes: Die Mitglieder des HHG-Arbeitskreises freuen sich darauf beim Neujahrsempfang mit Brgern, Gemeinderten, Gewerbetreibenden, Vereins- und Verbandsvertretern auf das neue Jahr 2018 anzustoen.“

Anmeldungen sind bei Hair-Service Christiane Brandes, Turmapotheke, Landgasthaus Alt Wieren“ und im Kaufhaus Walkling-Fiedler mglich. Dort gibt es Eintrittskarten.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

nach oben